mellowD

mellowDmellowD ist im von Münster 15 Kilometer entfernten Senden aufgewachsen, wo er auch durch seine Homies Jona und Quixotic zum ersten Mal mit dem DJing in Berührung gekommen ist. Inspiriert durch die Beiden und durch die vielen Mixtapes, die damals in Münster und Umgebung kursierten (z.B. die Uppercuts-Reihe von Ill & Exzem), wurde der Wunsch größer selber aufzulegen. So kaufte er sich 2002 bei Elevator sein erstes DJ Set, um fortan an seinen Skills und an Mixtapes zu feilen. Die Tapes verteilte er im Freundeskreis, Soundklaus gab es da nämlich noch nicht. Ziehts euch einfach rein, ich sag nur Domian Intro!

Sein Reportoire beinhaltet eine Menge Klassiker aus der Golden Era des Rap, aber auch neuere Veröffentlichungen, die sich das Prädikat “derbe” verdienen. “Wichtig ist dabei vor allem, dass es nicht nach Plastik klingt.”

Studienbedingt hat es mellowD mittlerweile ins Exil nach Köln verschlagen, was ihn aber nicht daran hindert, regelmäßig bei Substories den HipHop Floor mit seinen Sets zu zerrippen. Dazu baut mellowD a.k.a. Daniel feinste Beats und cuttet für verschiedene Projekte, zuletzt für d-Lirium und Nowakke oder auf den letzten beiden LPs von DasJannek.

Er freut sich über die Tatsache, dass seit einigen Jahren wieder viel qualitativ hochwertiger Deutsch-Rap auf Vinyl veröffentlicht wird, was ihn dazu veranlasst, derzeit mit Nowakke an einem neuen Mixtape zu arbeiten.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.