MSF Soundsystem

SONY DSCNonkonformismus in gehobener Form. Eine Schublade war den experimentierfreudigen MSFlern immer schon zu eng. In den Gründerjahren nach 1998 landete neben Reggae auch Ska, Hip Hop und Psy Trance auf den Plattentellern.

Als Piraten-Soundsystem zogen sie durchs Land und beschallten Wiesen, Scheunen und Jugendzentren. Anfängliches Kopfschütteln ernteten sie, als sie damit begannen mehr und mehr Dub und Dubstep zu spielen, lange bevor es irgendjemand in Münster hören wollte. Mittlerweile hat sich das Blatt jedoch gewendet und Exoten mit überdimensionalen Boxenwänden im Gepäck werden hierzulande nur noch selten schräg angesehen.

Das derzeitige Flaggschiff des Vereins ist die Digital Dub Disco, die von den 4 Selectas Subcommandante Grobian, Dub Schober, Martn und BassTea beschallt wird. Sonstige freie kreative Energie wird aber auch gerne in die Unterstützung befreundeter Soundsystems und Veranstalter gesteckt.

Regelmäßig vertreten wird das MSF Soundsystem auf dem Dubstepfloor der Substories-Partyreihe von Martn und BassTea, dem neuesten MSF-Mitglied, die dort das Resident-Team bilden. Ebenfalls genannt werden müssen die weiteren Teammitglieder Schebby (Roadie No1), Simon, Brös,Philib und Küttl, ohne die jetzt nicht alles so wäre wie es ist!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.